München (pts/23.10.2009/17:47) - Clifford Chance, eine der weltweit größten Anwaltssozietäten, entschied sich im Rahmen seiner Europastrategie und um ein zentrales Speichermanagement einzurichten für Brocade DCX Backbones. Partner bei der Auslieferung der DCX Backbones sind HP und RichardsoNEyres. Die Lösungen verbinden die Rechenzentren in Deutschland und England und ermöglichen so ein zentrales Management sowie die Konsolidierung der existierenden und verteilten Speichersysteme.

Die Entscheidung für die Brocade Lösungen basierte auf der bereits bestehenden Zusammenarbeit im Bereich von Speicher Switchen sowie auf der Leistungsfähigkeit der DCX-Lösungen, welche sich nahtlos in die bestehende Infrastruktur integrieren lassen. Die DCX Backbones konsolidieren einzelne Switches und Directoren und erleichtern so das Management. Dadurch kann Clifford Chance seine Disaster Recovery Einrichtungen von England nach Deutschland verlegen, um die Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit weiter zu verbessern.

Der Brocade DCX Backbone bietet Clifford Chance eine Plattform auf der neue Services aufgebaut werden können. Zudem hat die Lösung die Energiekosten innnerhalb kurzer Zeit deutlich reduziert.

Das Brocade DCX Backbone ist das Top-Produkt innerhalb der Brocade Data Center Fabric (DCF) Architektur und unterstützt sowohl Open Systems- als auch System z-Umgebungen. Mit seiner sehr hohen Leistung, Skalierbarkeit und Energieeffizienz wurde es für die steigenden Ansprüche sowie den Investitionsschutz in großen Rechenzentren entwickelt.

Das Brocade DCX Backbone liefert die vierfache Switching-Leistung im Vergleich zu Brocade SAN Directoren und ist für wachsende Server- und Speicherlandschaften sowie für virtuelle Umgebungen prädestiniert. Das DCX Backbone verfügt über bis zu 384 Fibre Channel Ports die wahlweise mit 8 Gbit oder 4 Gbit SFP genutzt werden können. Über weitere vier Inter-Chassis Link (ICL) Ports können zwei DCX Backbones gekoppelt werden, was ohne diese Links bis zu 64 8 Gbit Ports belegen würde.

Zitate:
"Historically, Clifford Chance has always opted for a project-based storage infrastructure," said Chris Turner, Storage Team Leader at Clifford Chance. "Our data centres were a blend of different vendors' solutions, all serving their purpose, but adding numerous layers of complexity to the management process. In 2005, we reevaluated our strategy and began moving to a more centralized model. At the heart of this strategy was the need to reduce the number of disparate solutions across our UK and German-based data centres and simplify management. We also wanted to increase the performance of our architecture, as we recognised that this was the perfect opportunity to design a new infrastructure that could meet both our immediate and long-term business needs."

"The migration to the Brocade DCX Backbone was just as we expected - simple. Having previously deployed Brocade 24000 Directors we knew what to expect and the Brocade DCX Backbone proved just as easy to manage as its sibling. It's the only platform that has been engineered to provide a smooth transition to future technologies, such as Converged Enhanced Ethernet and Fibre Channel over Ethernet (FCoE), without the need to rip-and-replace our core network infrastructure, and we are delighted with how the project has worked out," Turner added.

Über Brocade
Brocade® (Nasdaq: BRCD) entwickelt hochleistungsfähige, kosteneffiziente und hochverfügbare Netzwerklösungen, welche für die komplexen und datenintensiven Umgebungen von heute die Konnektivität optimieren, so dass der unternehmerische Nutzen der Daten erhöht werden kann. Weitere Informationen stehen unter: http://www.brocade.com

Brocade, the B-wing symbol, DCX, Fabric OS, File Lifecycle Manager, MyView, and StorageX are registered trademarks, and DCFM and SAN Health are trademarks of Brocade Communications Systems, Inc., in the United States and/or in other countries. All other brands, products, or service names are or may be trademarks or service marks of, and are used to identify, products or services of their respective owners.

Pressekonktakt:

Brocade Communications GmbH
Christine Schmidt
Martin-Kollar-Str. 15
81829 München
Tel: 089/ 427411-24
Fax: 089/4274 11-99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

TC Communications
Thilo Christ
Feldstraße 1
84405 Dorfen (b. München)
Tel: 08081/954617
Fax: 08081/954618
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. (Ende)

Aussender: TC Communications
Ansprechpartner: Thilo Christ
Tel.: +49(0)8081 954617
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

[ Quelle: http://pressetext.com/news/091023028/ ]